Skip to main content

Verdienter Sieg der B2 gegen den Spitzenreiter

Erstellt von Bent Steimer, Spieler OHV Aurich | |   Verein

Am Samstag, den 27.01.2018, spielte die B2 des OHV Aurich im Heimspiel der mJB Landesliga West gegen den Tabellenführer aus Bramsche. Das Hinspiel in Bramsche hatte die Mannschaft nach guter Leistung etwas unglücklich mit 16:20 verloren.

Nach der knappen Niederlage in der Vorwoche gegen das Spitzenteam von der HSG Grönegau-Melle (34:35) wollte das Team von Axel Wolf  diesmal die Punkte zu Hause behalten. In der Vorbesprechung verlangte der Trainer nach Ballgewinnen in der eigenen Hälfte ein schnelles Umschalten nach vorne, um die nur mit sieben Feldspielern angetretene Gastmannschaft permanent unter Druck zu setzen und so müde zu spielen. Auch sollte die Abwehr konsequenter zupacken als noch in der Vorwoche.

Nach ausgeglichenem Anfang konnte die Heimmannschaft die Vorgaben des Trainers umsetzen und sich Mitte der ersten Halbzeit teilweise mit bis zu vier Toren absetzen. Zur Halbzeit stand es dann nach einigen Unachtsamkeiten 13:11 für den OHV.

Die ersten paar Minuten der zweiten Halbzeit verliefen wieder sehr ausgeglichen und Bramsche konnte bis auf ein Tor verkürzen. Ab der 30. Min. gelang es der Heimmannschaft dann aber, sich durch eine starke Abwehrleistung mit bis zu 5 Toren abzusetzen.

Die Gastmannschaft kam zwar bis zur 37. Min. nochmals auf drei Tore heran, doch mehr ließ das Auricher Team in der Folge nicht zu und baute seine Führung bis zum Ende beständig auf sieben Tore aus und gewann schlussendlich mit 25:18 Toren.

Die Mannschaft konnte nach dem Spiel zurecht stolz auf ihre gezeigte Leistung sein und auch der Trainer war mit der Einstellung und Umsetzung seiner Vorgaben zufrieden und freute sich mit dem Team über die verdienten Punkte.

Es gilt nun, die gezeigte Leistung am nächsten Wochenende beim Auswärtsspiel in Nordhorn zu bestätigen.

Für den OHV spielten: Steimer (TW), de Wolf (TW), Lohner (7 Tore), Schröder (1/1), Frerichs (5), Rohden (8), Nowak (2), Gramberg (1), Densow (1), Pinz, Groen

Zurück
So frei wie hier kamen die OHV Spieler (hier Jonas Lohner) ein ums andere Mal zum Torwurf. Foto: Boris de Wolf