Skip to main content

Minispielfest in der neuen Kurt-Knippelmeyer-Halle in Marienhafe

Erstellt von Kevin Sandomir, BFD`ler und Trainer Minis | |   Verein

Der OHV Aurich tritt mit einer Mädchen und einer Jungenmannschaft an

Am 26.02.17 war der jüngste Nachwuchs des OHV Aurich wieder bei einem der beliebten Minispielfeste gefordert. Austragungsort war diesmal die runderneuerte Kurt-Knippelmeyer-Halle in Marienhafe. Gastgeber TuRa Marienhafe stellte drei Mannschaften, das Feld komplettierten die zwei Mannschaften des OHV Aurich. Das Besondere hierbei war, dass der OHV eine reine Mädchenmannschaft und eine Jungenmannschaft ins Turnier schickte. Es wurde gespielt jeder gegen jeden, das letzte Spiel des Turniers sollte somit ein ganz besonderes werden, OHV Mädchen gegen OHV Jungen, beide Mannschaften boten einen tollen Handball , auch in den Spielen zuvor gegen den TuRa Nachwuchs zeigten beide Mannschaften des OHV tolle Passkombinationen, sowie tolle Torwürfe. Ein besonderes Lob gilt den jungen Schiedsrichterinnen, die Marienhafe stellte, oftmals bewiesen sie das nötige Fingerspitzengefühl, welches man für diese Minispielfeste braucht. Schließlich lernt der jüngste Handballnachwuchs noch die Regeln und so wurde oftmals der eine Fuß im Kreis beim Wurf „übersehen“. Abseits des Spielfeldes begeisterte ein aufgebauter Parcours die Jüngsten, allerdings war der OHV Nachwuchs die meiste Zeit mit einem Handball beschäftigt, was die Begeisterung der Minis am Handballsport einmal mehr unterstreicht. Auch Eltern und Fans zeigten sich begeistert von der Leistung Ihrer Schützlinge und spendierten ihnen einen kräftigen Applaus während den Spielen als auch bei der abschließenden Siegerehrung. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und wurde somit für die tolle Leistung als auch die sportliche Fairness belohnt.

Zurück
Die Jungen- und Mädchenmannschaft des OHV Aurich. Foto: M. Dallügge
Gruppenbild aller teilnehmenden Mannschaften beim Minispielfest in Marienhafe. Foto: Privat