Neu formierte Mannschaft startet erfolgreich

Erstellt von Silke Meyer, ON-Digital vom 15.09.2017 | |   Verein

A-Jugend-Handballer der Spielgemeinschaft MTV/OHV Aurich beginnen die Saison in der Landesliga mit zwei Siegen

Aurich. Mit zwei Siegen ist die neu formierte A-Jugend der Spielgemeinschaft MTV/OHV Aurich in die Handball-Landesliga gestartet. Am Sonntag gewann die Mannschaft des Trainergespanns Patrick Tulikowski/Sergej Toma mit 40:32 Toren beim TV Bohmte, am Montag im Nachholspiel mit 39:37 bei der HSG Nordhorn.

 

Bohmte – MTV 32:40

Pünktlich zum Spielbeginn traf Toma mit sechs B-Jugendspielern ein, die zuvor in Bissendorf-Holte in der Vorrunde zur Oberliga unglücklich verloren hatten. So konnte das Trainergespann auf einen großen Kader zurückgreifen.

Zwar eröffneten die Gastgeber die Partie nach 21 Sekunden mit einem Tor. Es sollte jedoch ihre letzte Führung in dieser Partie gewesen sein. Die Auricher kamen immer wieder durch gut herausgespielte Angriffe zu Toren. In der Abwehr gab es jedoch ab und an Abstimmungsprobleme, die die Bohmter nutzten. Deshalb konnten sich die Auricher bis zur 15. Minute nur mit vier Toren absetzen.

Bis zur Pause bauten sie dann jedoch ihren Vorsprung auf sechs Tore aus (23:17). Zu Beginn der zweiten Halbzeit verkürzten die Gastgeber den Rückstand zwar auf drei Tore. Dann zogen die Auricher aber noch einmal das Tempo an und hatten in der 40. Minute den alten Abstand wieder hergestellt.

In der 43. Minute kassierte Arne Tuinmann seine dritte Zeitstrafe, verbunden mit der Roten Karte. Auch Jonas Dallügge und Andreas Rohden erhielten eine Zeitstrafe. Zwei Minuten spielten die Auricher nur zu dritt. In dieser Phase zeichnete sich der Auricher Torwart Marcus Bokker durch einige Paraden aus. Den Bohmtern gelang nur ein Tor. Und die Auricher waren sogar zu dritt einmal erfolgreich. Der Bann war gebrochen.

MTV Aurich: Marcus Bokker; Hauke Dannholz (2 Tore), Simon Stöhr (1), Renke Steen, Nico Gronau (6), Yanik Densow, Renke Gronau (8), Mirco Terranova (1), Arne Tuinmann (11), Kai-Mark Toma, Andreas Rohden (4), Jonas Dallügge (2), Jannik Neumann (5).


Nordhorn – MTV 37:39

Krankheitsbedingt mussten die Auricher auf ihren Torwart Marcus Bocker verzichten. Kurzfristig sprang für ihn der B-Jugendliche Hendrik tor Horst ein.

Von Beginn an kamen die Nordhorner aufgrund von Abstimmungsproblemen in der Auricher Abwehr immer wieder zu einfachen Toren. Den Aurichern fehlte die Spritzigkeit. Allen steckten die zwei Spiele vom Wochenende noch in den Knochen. Einzig Arne Tuinmann zeigte Normalform und hielt seine Mannschaft im Spiel. Er selber steuerte zum hart erkämpften Sieg 18 Tore bei. Zur Halbzeit lagen die Auricher 19:20 zurück.

In der 37. Minute dann die Wende. Die Auricher gingen mit zwei Toren in Führung. Sie redeten jetzt in der Abwehr mehr miteinander. Und im Angriff lief es trotz einer Manndeckung gegen Tuinmann besser. Die Auricher gaben die Führung nicht mehr ab. Über 32:30 (46. Minute) stand am Ende ein Arbeitssieg.

MTV Aurich: Hendrik tor Horst; Hauke Dannholz (1), Damian Stelte, Nico Gronau ((4), Renke Gronau (5), Yanek Densow, Mirco Terranova, Arne Tuinmann (18), Simon Stöhr (1), Jonas Dallügge, Jannik Neumann (10).
 

Zurück