Zum Hauptinhalt springen

B1 Jugend des OHV Aurich verpasst Titelverteidigung nur knapp

Erstellt von OHV Aurich, Steffen Debelts | |   B1-Jugend

Am vergangenen Samstag traf die B1 des OHV im letzten Heimspiel auf den Tabellenführer aus Horneburg. Beide Mannschaften trennte nur ein Punkt und so wurde das letzte Spiel ein Endspiel um die Meisterschaft in der Verbandsliga Nord. Die Vorgabe war klar, es musste ein Sieg her um den Titel der Verbandsliga zu verteidigen.

Entsprechend furios startete die Mannschaft, nach 15 Minuten führten sie mit 9:3. Im Angriff wurde sicher und konsequent abgeschlossen und hinten machte Torwart Steffen Debelts das Tor zu. Sehr oft gelang das Anspiel an den Kreisspieler Jan-Ole Lokers, der an diesem Tag sechs Treffer erzielen konnte. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte schlichen sich dann unerklärliche Fehler ein, so dass Horneburg bis zur Halbzeit auf 10:9 verkürzen konnte. Auch eine Auszeit vom Trainer Sergej Toma half in dieser Phase nicht.

Nach einer deutlichen Ansage in der Halbzeitpause begannen die Ostfriesen wie in der ersten Halbzeit. Bis zur 35. Minute bauten die Spieler den Vorsprung wieder auf 5 Tore aus zum 16:11. Doch unerklärlicherweise schlich sich der Fehlerteufel wieder ein, es wurden im Angriff viele Bälle verworfen und technische Fehler reihten sich aneinander, so dass man in den letzten 15 Minuten nur 2 Tore werfen konnte. Auch 2 gehaltene Siebenmeter vom Steffen Debelts halfen nicht, die Punkte in der heimischen Ellernfeldhalle zu behalten! Am Ende hieß es 18:18, mit diesem Unentschieden wurde die Titelverteidigung ganz knapp verpasst. Die meisten Spieler spielen in der kommenden Saison in der A Jugend und die B1 wird ein junges Gesicht bekommen, viele Spieler aus der C1 steigen auf in die B1, die dann in den kommenden Wochen um die Qualifikation zur Vor-Oberliga spielt. Hätte die jetzige B1 die Meisterschaft gewonnen, wäre die automatische Qualifikation erreicht. In diesem Sinne doppelt ärgerlich für die jetzigen und künftigen B1 Spieler. Dennoch darf man auf ein gutes Jahr der B1 zurück schauen. Wurden zu Beginn in der Voroberliga dem OHV die Grenzen aufgezeigt, so spielte sie mit dünnem Kader in der Verbandsliga um die Meisterschaft mit. Dankbar sind die Jungs, dass die B2 und C1 Spieler regelmäßig ausgeholfen haben und sich somit die Vizemeisterschaft mit verdient haben. 

 

Für den OHV spielten: Steffen Debelts (TW), Jonas Lohner (1), Andreas Rohden (3), Jonas Nowak (1), Lukas Meinke, Renke Steen (6), Jan-Ole Lokers (6), Meeno Reshöft, David Frerichs (1).

Zurück
Andreas Rohden setzte sich auf der Außenposition mehrfach durch und traf vier mal. Foto: Privat