Zum Hauptinhalt springen

OHV Aurich mit schmeichelhaftem Sieg zurück aus der Winterpause

Erstellt von Jonas Nowak, OHV Aurich | |   B1-Jugend

Vor der Winterpause in der Vorrunde zur Oberliga brachten die Delmenhorster dem OHV Aurich eine empfindliche und unnötige Niederlage bei. Wiedergutmachung war also angesagt.

Aber so richtig wollte dies nicht gelingen. Nach der Spielpause kam die B1 des OHV Aurich noch nicht auf Touren. Die Ostfriesen konnten ihr gewohntes Tempospiel kaum umsetzen, so dass die HSG Delmenhorst immer in Schlagdistanz blieb. Teilweise nicht konsequent genug in der Abwehr, sowie beim Abschluss der teilweise gut herausgespielten Torchancen. Bis zum Halbzeitpfiff konnte sich der OHV lediglich eine Zwei-Tore-Führung herauswerfen.

 

Auch nach der Pause sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel. Aurich leistete sich zu viele einfache Fehler und Zeitstrafen, so dass Delmenhorst zu einfachen Toren kam. In der 40. Minute führten dann nicht ganz unverdient auch die Gäste mit 16:15 und erhöhten auch auf 17:15. Doch dann wendete sich das Blatt. Der OHV warf alles in die Waagschale. Die Delmenhorster erhielten drei Zeitstrafen innerhalb kurzer Zeit. Über 18:18 kam der OHV letztlich dann noch zu einem schmeichelhaften 20:19 Sieg und die Revanche war somit ansatzweise gelungen.

 

OHV Aurich: Debelts (Tor), Huhne, Lohner (2), Eggers, Reshöft (3), Toma (6), Rohden (1), Nowak (1), Meinke (1), Steen (6), Lokers

 

Zurück