Skip to main content

OHV holt verdienten Sieg

Erstellt von Dennis Pahl, Trainer OHV Aurich | |   Verein

Im letzten Heimspiel der Saison der Verbandsliga Nord spielten die B Jugendlichen des OHV meisterlich und gewannen mit 34:18.

In den ersten fünf Minuten gestaltete der Gegner das Spiel noch ausgeglichen, ab dann zog der OHV das Spiel an und legte die Tore vor. Mit einer immer stärker werdenden Abwehr und einfachen Ballgewinnen, konnten schnelle Tore durch Yanek Densow, Jonas Lohner und Falk Siebrecht auf den Außenpositionen geworfen werden. Bis zum 11:9 schafften die Spieler der HSG aus Schwanewede/Neuenkirchen noch mitzuhalten, dann legte der OHV noch einmal zu. Hinter einer ganz starken Abwehr nagelte das Torhütertrio mit Hendrik tor Horst, Enno de Wolf und Steffen Debelts das Tor zu, jeder zweite Ball wurde von ihnen gehalten. 

Im Angriff zeigte der OHV anschaulich herausgespielte Tore. Anspiele an den Kreis, die von Jan-Ole Lokers und Hauke Dannholz verwertet wurden. Im Rückraum agierten Renke Steen, Jonas Wark und Kai-Mark Toma souverän und spielten sich Tor um Tor heraus, Jonas Wark konnte ein Kempator erzielen. Trainer Sergej Toma war von der Kreativität seiner Spieler sehr angetan und freute sich über das gelungene letzte Heimspiel der Saison. 

Nach dem Spiel wurde den Spielern ein Meister-Shirt überreicht zum erfolgreichen Abschluss der Verbandsligasaison.   

Für den OHV spielten: Hendrik tor Horst (TW), Enno de Wolf (TW), Steffen Debelts (TW), Jonas Lohner (3), Falk Siebrecht (2), Kai-Mark Toma (11), Hauke Dannholz (4), Renke Steen (3), Jonas Wark (4), Jan-Ole Lokers (4), Yanek Densow (3).

Zurück
B1-Jugend des OHV Aurich ist Staffelsieger 2018 in der Verbandsliga Nord. Foto: Boris de Wolf