Meisterschaft zum Greifen nahe!

Erstellt von Tanja Goldenstein, OHV Aurich | |   D-Jugend

Die D2 gewann am Samstag im Spiel gegen den TuS Norderney mit 19:18 (Halbzeit 13:10) Toren. Somit stehen sie 2 Spiele vor Saisonende immer noch auf Platz 1 in der Regionsliga!

Das Spiel gegen Norderney wurde auf Grund der schwachen Personaldecke mit einer veränderten Formation gespielt. Der Torschützenkönig der D2, Finn Jacobs, wurde im Tor eingesetzt und der Stammtorhüter Mathias Laubrock ging auf dem Feld auf Torejagd. In der ersten Halbzeit konnten die Auricher ein ums andere Mal die gegnerische Abwehr überlaufen und sich trotz einiger technischer  Fehler eine 3 Tore Führung erspielen.

In der 2. Halbzeit kämpften sie die Norderneyer Spieler immer wieder ran. Sie nutzten ihre körperliche Überlegenheit und gegen Ende des Spiels wurde es zunehmend hektischer. Die Auricher ließen sich aber nicht die "Butter vom Brot nehmen"! Der mit dem Schlusspfiff ausgeführte 9m seitens der Norderneyer wurde nicht im Tor untergebracht und so gewannen die OHVler letztlich auch verdient mit einem Tor.

Trotz der gewonnenen 2 Punkte wurde die Freude etwas getrübt. Der frustrierte gegnerische Trainer schickte seine Mannschaft umgehend nach dem Spiel ohne ein abschließendes "Gut Sport" in die Kabine. Dieses unsportliche Verhalten stieß bei allen Zuschauern sowie Offiziellen auf Unverständnis!

Zurück