OHV A-Jugend erneut Siegreich

Erstellt von OHV Aurich, Simon Stöhr 02.11.2018 | |   A-Jugend

Die A-Jugend des OHV Aurich gewinnt auswärts gegen den TvdH Oldenburg mit 31:34.

Ein starker Gegner wartete am vergangenen Wochenende auf die A-Jugend des OHV Aurich, eine Oldenburger Mannschaft mit überwiegend älterem Jahrgang an Spielern, die körperlich den Ostfriesen einiges Voraus hatten. Dementsprechend begann das Spiel mit leichtem Vorteil für den Gegner, der bis zur 17. Minute mit ein bis zwei Toren in Führung lag. Diesen Rückstand drehten die Auricher ab der 25. Minute, sie schafften es mit einer immer stärker werdenden Abwehrleistung und einen starken Steffen Debelts im Tor das Spiel zu drehen und führten zur Halbzeit mit 14:17. Sehenswert die Szene, als Kai-Mark Toma auf vorgezogener Position den Gegner ärgerte und sich mit einem wunderbaren Catch den Ball gegen drei gegnerische Spieler sichern konnte und den Tempogegenstoß einleitete, den Simon Stoehr zur ersten Führung verwandelte. 

In der zweiten Halbzeit konnte sich der Auricher Nachwuchs über eine weiterhin konzentrierte Abwehrleistung und starkes 1 gegen 1 im Angriff zeitweise bis zu acht Toren absetzten. Die Sonderbewachung für den gegnerischen Rückraumspieler Joost Sanders zahlte sich aus. Trainer Sergej Toma war mit der gezeigten Leistung „sehr zufrieden, mit der Leidenschaft und dem Willen, so möchte er seine Mannschaft immer wieder sehen!“ 

In der Schlussphase lies die Konzentration bei den Aurichern allerdings etwas nach, was die Gastgeber mit einigen Tempogegenstößen bestraften. Das führte letztendlich zu einem doch recht knappen, aber verdienten 31:34 Auswärtssieg.

Für den OHV spielten: Enno de Wolf (TW), Steffen Debelts (TW), Kai-Mark Toma (6), Andreas Rhoden (2), Jonas Nowak (2), Hauke Dannholz (7), Renke Steen (7), Jonas Wark (4), Jan-Ole Lokers (1), Simon Stoehr (5)

Zurück
Spieler Kai-Mark Toma (rotes Trikot) beim Torversuch. Archivfoto