OHV A-Jugend holt auswärts zwei Punkte

Erstellt von Simon Stöhr | |   A-Jugend

Nachdem die A-Jugend Handballer des OHV Aurich die letzten zwei Partien sieglos waren, konnte am vergangenen Samstag gegen die JSG GIW Meerhandball endlich wieder ein Sieg gefeiert werden.

 

Die Anfangsphase verlief für die Auricher etwas holprig, sodass nach 20 Minuten für beide Mannschaften 12 Tore auf der Anzeigetafel standen. Der OHV ließ sich allerdings nicht von der starken Leistung des Tabellenschlusslichts der Oberliga beeindrucken und erkämpfte sich zur Pause eine knappe Drei-Tore-Führung (15:18).


In der zweiten Hälfte konnten die Auricher ihre Führung zwar schnell auf ein 17:22 ausbauen (35. Minute), jedoch folgte dann eine Schwächephase, in der die Hausherren aus dem Raum Wunstorf immer weiter aufschließen und in der 44. Minute sogar in Führung gehen konnten. In der Schlussphase entwickelte sich dann ein hochspannendes Spiel, das der OHV erst in den letzten vier Minuten mithilfe von zwei enorm wichtigen Siebenmeter-Paraden von Steffen Debelts für sich entscheiden konnte. Das Endergebnis lautete 29:32 für den OHV.


Am kommenden Samstag geht es auswärts gegen die HSG Delmenhorst, die Mannschaft konnte den OHV-Jungs in der heimischen Ellernfeldhalle eine bittere Hinspiel-Niederlage zufügen.



Für den OHV spielten:

Steffen Debelts, Enno de Wolf (beide TW),

Jonas Lohner (1), Meeno Reshöft, Jorit Reshöft (3), Andreas Rohden (2), Jonas Nowak, Renke Steen (6), Jonas Wark (4 1/1 Siebenmeter), Jan-Ole Lokers (7), Yanek Densow, Simon Stoehr (9 2/2)



Text: Simon Stoehr

Zurück