A-Jugend des OHV verliert letztes Auswärtsspiel

Erstellt von OHV Aurich, Yanek Densow 27.03.2019 | |   A-Jugend

Die erste Halbzeit des Spiels gegen den Tabellennachbarn der HSG Gruppenbüren/Bookholzberg verlief sehr ausgeglichen.

Die Auricher konnten durch eine starke Abwehr und einen konsequenten Angriff mit der Mannschaft aus Bookholzberg gut mithalten. Der OHV spielte ihren Angriff meist aus, sodass die Bookholzberger in der 16. Minute nach einem Tor von Simon Stoehr zum 7:zu 4 aus Sicht des OHV zur Auszeit griffen. Die Auszeit zeigte beim Gegner Wirkung und die junge Mannschaft aus Aurich verlor in einigen Momenten den roten Faden, sodass die Trainer Sergej Toma und Eriks Wark beim Stand von 8:9 in der 22. Minute für Bookholzberg zur Auszeit griffen. Diese zeigte jedoch nur wenig Wirkung und die Jungs aus Aurich gingen mit 10:11 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit startete der OHV unkonzentriert und nicht wach, sodass die Mannschaft aus Bookholzberg bis zur 35. Minute mit einem 5:0 Lauf begann, ehe sich die Ostfriesen wieder stabilisierten und sich in der 41. Minute wieder auf 2 Tore heran kämpften. Allerdings schwand die Kraft der Auricher immer mehr, was auch an den sehr geringen Wechselmöglichkeiten lag und der letztjährige Juniorenbundesligist ging in der 51. Minute beim Stand vom 30:20 mit zehn Toren in Führung. Die Mannschaft von Toma und Warks mobilisierten noch einmal all ihre Kräfte, jedoch wurde das am Ende mit einer 28:33 Niederlage nicht belohnt.
In der Nachbesprechung sprach das Trainerteam ihren Spielern Lob für die kämpferische Leistung zu und verlangen für das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag den 31.03.2019 um 15 Uhr in der Ellernfeldhalle gegen den MTV Groß Lafferde noch mal alles zu geben.
Für den OHV spielten: Hendrik tor Horst (TW), Steffen Debelts (TW), Andreas Rohden (6), Jonas Nowak, Hauke Dannholz (1), Renke Steen (2), Jonas Wark (5), Jan-Ole Lokers (3), Yanek Densow (3), Simon Stoehr (8)

Zurück