A-Jugend startet mit Heimsieg in die Oberliga

|   A-Jugend

Nach der Winterpause stand für die A-Jugend des OHV-Aurich das erste Saisonspiel im neuen Jahr in der Oberliga gegen die JSG GIW Meerhandball aus dem Hannoveraner Raum an.

Für diese Oberliga hatte sich die Auricher Mannschaft in der Vorrunde mit 16:0 Punkten souverän qualifiziert.

 

Den unbekannten Gegner JSG GIW Meerhandball aus dem wusste man nicht einzuschätzen, da dieser aus der Ost-Staffel der Vorrunde kam. Dementsprechend schwer taten sich die Auricher, Unkonzentriertheiten im Abschluss und in der Abwehr schlichen sich zu Beginn ein, so dass die Gäste in der 10. Minute verdient 5:7 führten. Die Heimmannschaft rappelte sich jedoch auf und ging mit einer knappen 2 Tore Führung in die Halbzeitpause.

 

 

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich der OHV zu Anfang nicht entscheidend absetzten, wodurch die Gäste in der 37. Minute noch einmal auf ein 15:14 herankamen. Zwischendurch gab es noch ein Schreckmoment für den OHV: Der Keeper Steffen Debelts, der bis dahin im Auricher Tor durch einige Paraden glänzte, trat unglücklich mit seinem Fuß auf und schied verletzungsbedingt für den Rest des Spiels aus. Doch dank einer besser werdenden Abwehrleistung, einer sehr guten Torwartleistung durch Marten Jungvogel und einem gut aufgelegten Simon Stoehr, der mit 12 Treffern der beste Schütze der Auricher war, konnte der OHV das Spiel letztendlich mit einem 26:19 für sich abschließen. Das Ergebnis war am Ende zwar verdient durch die letzten 20 Minuten, in der der OHV nur 4 Tore zu ließ, jedoch täuscht das Ergebnis ein wenig. Denn die tapfer kämpfenden Gäste von der HSG GIW Meerhandball hielten lange mit und stellten die Auricher über längere Strecken vor Probleme. Da die HSG verletzungsbedingt lediglich mit einem 9-Mann- Kader anreiste, konnte dementsprechend das Tempo nicht über volle 60 Minuten mitgegangen werden.

 

Trainer Sergej Toma gratulierte seiner Mannschaft zwar zum Sieg, war jedoch mit der Leistung seiner Mannschaft nicht wirklich zufrieden und erkannte einige Defizite, die unter der Woche für die nächste Partie gegen HSG Delmenhorst im Training aufgearbeitet werden müssen. Diese findet um 14 Uhr am kommenden Samstag in der Ellernfeldhalle in Aurich statt.

 

Für den OHV spielten:

Marten Jungvogel (TW), Steffen Debelts (TW), Enno de Wolf (TW),

Jonas Lohner, Simon Stoehr (12; 5/6 Siebenmeter), Jorit Reshöft (3), Andreas Rohden, Jonas Nowak (1; 1/1), Hauke Dannholz (5), Renke Steen (1), Jonas Wark (3), Jan-Ole Lokers, Yanek Densow und Meeno Reshöft (1).



Text: Jan-Ole Lokers

Fotos: Boris de Wolf

Zurück
Trainer Sergej Toma mit taktischen Anweisungen
Hauke Dannholz lässt nicht locker und wirft eins seiner fünf Tore
Starke kämpferische Abwehrleistung in der 2. Halbzeit
Simon Stöhr bei einem seiner 12 Torwürfe