A-Jugend des OHV verliert sehr knapp gegen Tabellenersten

Erstellt von OHV Aurich, Enno de Wolf | |   A-Jugend

Am Samstag, den 02.03.2019 trat die A-Jugend des OHV in der Oberliga gegen den Tabellenführer TSV Anderten an. Der OHV verlor vor heimischem Publikum mit 29:31.

In der ersten Halbzeit spielten beide Teams ausgeglichen. Die junge Mannschaft aus Aurich konnte durch eine starke Abwehr mit dem Tabellenführer gut mithalten. Bis zur 22. Minute waren die Gäste aus Anderten jedoch immer leicht in Führung. Dann gelang den Aurichern der Ausgleich in der 22. Minute, den sie aber kurz darauf wieder aus der Hand gaben. Erst in den letzten Spielminuten der ersten Halbzeit erreichte der OHV die Führung. Mit einem knappen Spielstand von 16:15 gingen die Spieler in die Pause.

Diese nutzten die Trainer Sergej Toma und Eriks Wark, um die Mannschaft weiter zu motivieren. So ging es zunächst mit neuem Elan in die Partie. Bis zur 40. Minute konnte ein Gleichstand durch Konzentration und spielerisches Geschick aufrechterhalten werden. In den folgenden Minuten ließ die Konzentration jedoch nach und es kam häufiger zu technischen Fehlern, wodurch sich der Gegner absetzen konnte und das Spiel nicht mehr abgab. Der OHV kam noch mal auf zwei Tore heran, zu mehr reichte es nicht. Simon Stoehr verwandelte alle 7-Meter souverän.

Trotz der Unterstützung von der Bank und dem Publikum reichte die Auricher Leistung am Ende nicht für einen Sieg. So musste sich die A-Jugend nach einer starken kämpferischen Partie mit einem Endstand von 29:31 geschlagen geben.

Für den OHV spielten: Enno de Wolf (TW), Steffen Debelts (TW), Kai-Mark Toma (8), Andreas Rohden, Jonas Nowak, Hauke Dannholz (6), Renke Steen (4), Jonas Wark (2), Jan-Ole Lokers, Yanek Densow (2), Simon Stoehr (10)

Zurück
Hauke Dannholz war vom Kreis sechs mal erfolgreich. Foto: Privat