Nachwuchshandballer holen vorzeitig den Titel

|   Verein

A-Jugend des MTV/OHV Aurich gewinnt das entscheidende Auswärtsspiel mit 37:27 in Wilhelmshaven

Aurich. Bereits drei Spieltage vor Saisonende hat sich die männliche A-Jugend der JSMG MTV/OHV Aurich die Meisterschaft in der Landesliga West gesichert. Im Auswärtsspiel bei der JSG Wilhelmshaven siegte die Mannschaft von Trainer Tulikowski/Toma mit 37:27. 

Zwar war es keine meisterliche Leistung, aber dennoch konnten die Jadestädter den Aurichern, die nur eine durchschnittliche Leistung zeigten, kaum Paroli bieten. Von Beginn an legten die Auricher die Tore vor und setzten sich trotz zahlreich vergebener Chancen in der 12. Minute mit vier Toren ab. Im Angriff ließen die Auricher gute Torchancen aus, mehrfach scheiterten sie am gut aufgelegten Torwart der Gastgeber. Aber auch sein Gegenüber im Auricher Tor konnte sich gerade in der ersten Halbzeit mit einigen Glanzparaden auszeichnen. Einzig Andreas Rohden zeigte gerade in der ersten Halbzeit eine starke Leistung und traf zuverlässig von der rechten Außenposition. 

Beim Stand von 16:12 für Aurich wurden die Seiten getauscht und Trainer Tulikowski war ganz und gar nicht mit der Leistung seiner Mannschaft im Angriff und in der Abwehr zufrieden. Im Angriff wurden die Bälle einfach weggeworfen, das Rückzugsverhalten war mehr als schlecht und die Abwehr stand nicht so stabil wie gewohnt. Er forderte mehr Disziplin und Tempo im Aufbauspiel sowie schnelle Beine und mehr Aggressivität in der Abwehr. 

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten die Auricher die Vorgaben ihres Trainers um. Sie machten das Spiel im Angriff schneller und nutzten jetzt jede Torchance konsequent. Bereits in der 35. Minute erarbeiteten sich die Auricher einen Acht-Tore-Vorsprung. In der Abwehr wurde jetzt besser verteidigt, sodass die Auricher die Gastgeber immer wieder zu schnellen und unvorbereiteten Abschlüssen zwangen, die spätestens in den Händen von Torwart Bokker landeten. Schnell wurden die Bälle aus der Abwehr heraus nach vorne getragen. 

Die Hausherren versuchten, in den letzten zehn Minuten mit einer doppelten Manndeckung noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben. 

 

MTV/OHV Aurich: Bokker (Tor), R. Gronau (16), N. Gronau (5), Dallügge (3), Tuinmann (4), Rohden (5), Gramberg, Maß, Schröder, Neumann (4) 

Zurück