Zum Hauptinhalt springen

OHV-Spiele alle ohne Zuschauer

Erstellt von Ostfriesische Nachrichten: Silke Meyer | |   1. Herren

Ohne Zuschauer werden die Drittliga-Handballer des OHV Aurich ihre Spiele im Ligapokal bestreiten. Obwohl die Stadt Aurich Corona-Modellregion ist

Aurich. Die Drittliga-Handballer des OHV Aurich werden ihre Spiele im Ligapokalwettbewerb in der Sparkassen-Arena alle ohne Zuschauer austragen. Das teilte der Teammanager des OHV, Ewald Meyer, nach Abstimmung mit Stadt und Landkreis mit. Hoffnungen, vielleicht doch vor Fans spielen zu dürfen, waren aufgekommen, da Aurich als Corona-Modellregion für mögliche Öffnungskonzepte ausgewählt worden ist. Die Sparkassen-Arena liegt im dafür vorgesehenen Einzugsbereich.

 

„Die Verordnungen des Landes Niedersachsen geben es aber nicht her, dass wir vor Publikum spielen“, sagte Meyer. Sportveranstaltungen mit Zuschauern seien in dem Modellversuch ausgeschlossen. Die Auricher hatten aber von vornherein Bedenken, vor Zuschauern zu spielen. „Wir halten das in der derzeitigen Situation nicht für angebracht“, so Meyer.

 

Alle OHV-Spiele sind jedoch live im Internet beim Sportsender sportdeutschland.tv für 4,50 Euro zu verfolgen.

Zurück
Waren zum Spiel des OHV Aurich gegen den TuS Vinnhorst im Oktober noch einige wenige Zuschauer zugelassen, sind zu den am Wochenende beginnenden Ligapokalspielen keine Fans erlaubt. Foto: Wolfenberg