Zum Hauptinhalt springen

OHV spielt um Oldenburg-Cup

Erstellt von Silke Meyer, ON-Digital vom 10.08.2018 | |   1. Herren

Auricher Handballer treffen auf ein prominentes Teilnehmerfeld

Aurich/Oldenburg. Der Handball-Viertligist OHV Aurich spielt am Wochenende beim Roland-Stein-Turnier um den Oldenburg-Cup. Für die 26. Auflage hat der Verbandsligist TvdH Oldenburg hochkarätige Mannschaften eingeladen. Mit Wilhelmshaven und Emsdetten haben sich zwei Zweitligisten für das Turnier angemeldet. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch die SG VTB Altjührden (3. Liga West), und dem VfL Edewecht (Oberliga Nordsee). 

Der OHV greift am Sonnabend um 15.10 Uhr ins Geschehen ein. Gegner in der Sporthalle am Brandsweg ist der Gastgeber TvdH Oldenburg. Gegen 17.30 Uhr geht es dann gegen den Wilhelmshavener HV. Beide Spiele werden zweimal zwanzig Minuten dauern. Am Sonntag, 12. August, folgen ab 12 Uhr die Platzierungsspiele. 

Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften. Drei Wochen vor Saisonbeginn ist das Turnier eine gute Gelegenheit, die aktuelle Form zu überprüfen. Wilhelmshaven ist der Titelverteidiger, aber auch Edewecht werden gute Chancen auf den Turniersieg eingeräumt. 

Am Donnerstag, 16. August, empfängt der OHV Aurich Cloppenburg zu einem Testspiel. Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Auricher Sparkassen-Arena. Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Ulrich Mittelstädt sind noch weitere Spiele gegen Altjührden, Edewecht und Emmen geplant. 

 

 

 

 

 

Zurück