Zum Hauptinhalt springen

Verletzter OHV-Spieler wartet auf Diagnose

Erstellt von Silke Meyer, ON-Digital vom 04.10.2018 | |   1. Herren

Ob, und wenn, wie lange Handball-Oberligist OHV Aurich auf Kevin Wendlandt verzichten muss, steht noch nicht fest.

sm Aurich. Wendlandt hatte sich am vergangenen Sonnabend im Spiel beim TuS Rotenburg bei einer Abwehraktion verletzt und war mit ausgekugelter Schulter im dortigen Krankenhaus behandelt worden. 

Am Montag hat er dann zunächst eine MRT machen lassen. Eine weitere Untersuchung soll jetzt in der nächsten Woche in Bremen erfolgen, wie OHV-Teammanager Ewald Meyer auf Anfrage mitteilte. 

 

 

Zurück
OHV Spieler Kevin Wendlandt. Foto: Privat