Zum Hauptinhalt springen

Ein Spiel mit besonderer Note

Erstellt von Silke Meyer, ON-Digital vom 08.02.2019 | |   1. Herren Vorbericht

Oberliga-Handballer des OHV Aurich vor dem Gipfeltreffen beim ATSV Habenhausen – eine Analyse

Oberliga-Handballer des OHV Aurich vor dem Gipfeltreffen beim ATSV Habenhausen – eine Analyse 

Aurich. Es ist der 16. Spieltag in der Handball-Oberliga Nordsee der Männer. Für die Mannschaft des OHV Aurich kann es einer werden, der sie ihrem Ziel Meisterschaft ein ziemliches Stück näher bringt. Kommt es doch für den verlustpunktfreien Spitzenreiter zum Aufeinandertreffen mit dem ärgsten Verfolger. Am Sonnabend (19.15 Uhr) treten die Auricher beim ATSV Habenhausen an. Der ist ihnen mit sieben Minuspunkten am nächsten in der Tabelle. 

Wie blickt OHV-Trainer Arek Blacha auf das Gipfeltreffen? „Wir können einen großen Schritt machen“, sagt er. Es sei ein Spiel, in dem seine Mannschaft beweisen könne, dass sie zu recht in der Tabelle da steht, wo sie steht: souverän an der Spitze. Entsprechend sagt er auch, dass die Habenhauser seine Mannschaft als Favorit einstufen würden. Er selbst sieht das anders und seine Mannschaft nicht in dieser Rolle: „Habenhausen spielt zu Hause und spielt überhaupt sehr gut. Und jetzt gegen uns, das ist ein besonderes Spiel.“ 

Was sagen die Zahlen? Danach präsentieren sich beide Mannschaften in der Defensive gleich stark. Und das, mit deutlichem Abstand so gut wie keine weitere Mannschaft in der Oberliga. 353 Tore haben die Auricher bisher kassiert, die Habenhauser 333 bei einem Spiel, das sie weniger ausgetragen haben als die Auricher. „In der Abwehr sind wir auf Augenhöhe“, sagt Blacha. 

Die Zahl der geworfenen Tore zeigt hingegen einen deutlichen Unterschied. 466 Treffer stehen für den OHV nach 15 Spielen zu Buche, für Habenhausen 386 aus 14 Spielen. Darin sieht Blacha aber kein Plus für seine Mannschaft: „Die Habenhauser bauen ihre Angriffe ruhig und diszipliniert auf und machen wenig Fehler.“ Deshalb die weniger erzielten Tore. 

Wie sieht ATSV-Trainer Matthias Ruckh das Spiel? Für ihn sind die Auricher klarer Favorit. Seine Mannschaft wolle aber alles reinschmeißen, zu Hause ungeschlagen bleiben und zeigen, dass sie zu viele Punkte liegengelassen habe, äußerte sich Ruckh im Weser-Kurier. Vier Minuszähler stuft er als garantiert unnötig ein. Für ihn sind im Spitzenspiel der Wille, die größere Moral, die bessere Chancenverwertung und die Taktik entscheidend für den Ausgang. Ruckh sieht seine Mannschaft nach dem 27:22-Sieg am vergangenen Wochenende bei der HSG Delmenhorst gerüstet für das Spiel gegen den OHV. Dort hatte ihn seine Mannschaft richtig stolz gemacht. Die Habenhauser sehen in dem Spiel gegen den OHV ihre letzte Chance, doch noch einmal ins Rennen um die Meisterschaft eingreifen zu können. 

Wie war das Hinspiel? Am Ende gab es stehende Ovationen für die Auricher. Sie gewannen 34:25 und hatten vor allem mit ihrer Leistung in der zweiten Halbzeit fast 1000 Fans mitgerissen. Für Blacha war es damals, dem dritten Spieltag, der erhoffte Befreiungsschlag. Zuvor hatte seine Mannschaft zwar auch gewonnen. Vieles war aber noch Kampf und Krampf gewesen. Für die Habenhauser war es eine schmerzhafte Niederlage. Die möchten sie im Rückspiel vergessen machen. 

Und dann war da ja noch das Pokalspiel. Der ATSV Habenhausen war im Dezember Ausrichter des „Final-Four“-Turniers und traf dort im Endspiel auf den OHV. Die Auricher verloren knapp 17:20. Für Blacha ist das Spiel kein Maßstab. Die Auricher waren damals nur mit einem Rumpfteam gegen den bestbesetzten Gastgeber angetreten. Ihnen fehlte nahezu der komplette Rückraum. Marten Haake war der einzige Torwart. Die Auricher hatten mit dem Einzug ins Finale bereits die Erwartungen übertroffen. 

Wie ist die personelle Lage des OHV vor dem Spitzenspiel? Trainer Arek Blacha gibt grünes Licht: „Alle sind fit.“ Wilke de Buhr hat zwar noch aus dem Spiel vom vergangenen Wochenende bei der SG HC Bremen/Hastedt Probleme mit dem Knie. Sein Einsatz am Sonnabend ist jedoch nicht gefährdet. 

Was wäre, wenn die Auricher das Spiel gewinnen? Dann sind sie zwar ein gutes Stück weiter in Sachen Meisterschaft. Entschieden ist die damit für Blacha aber noch lange nicht: „Wir haben noch schwere Spiele zu spielen.“ Bis jetzt sei die Saison zwar richtig gut gelaufen. Das Level aber über eine gesamte Saison zu halten, darin liegt für ihn die Schwierigkeit.

 

 

Einfach so sind die Spieler des OHV Aurich (mit Ball Oliver Staszewski) im Hinspiel nicht durch die Abwehr des ATSV Habenhausen marschiert. Sie boten aber eine starke Leistung und gewannen deutlich. Am Sonnabend ist das Rückspiel beim Mitkonkurrenten um den Aufstieg. Foto: Wolfenberg
 

1. Relegationsspiel

Jahreshauptversammlung

Der OHV Aurich wird seine diesjährige Hauptversammlung am Mittwoch, den 08. Mai um 19.30 Uhr in Köhlers Forsthaus abhalten. Neben dem üblichen Rückblick auf die vergangene Saison werden vor allem die Wahlen für den Vorstand der nächsten drei Jahre im Mittelpunkt stehen. Daher würden wir uns über einen zahlreichen Besuch unserer Mitglieder freuen. Die genaue Tagesordnung für diese Versammlung finden Sie hier. Anträge können ab sofort schriftlich per Post oder Mail an den Verein gerichtet werden.

 

 

Herzlich Willkommen beim Ostfriesischen Handball-Verein Aurich.
Unser Internetauftritt präsentiert sich im neuen Design. Die Homepage ist jetzt auf allen mobilen Endgeräten darstellbar. Ausgestattet mit vielen neuen Funktionen, sind wir künftig in der Lage Ihnen noch mehr Inhalte über den OHV anbieten zu können. 

Unter "RUND UM DEN OHV" finden Sie alle Informationen rund um unseren Verein.

Bilder, aktuelle Berichte, Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter "TEAMS".

Dabei gibt es einen News-Überblick auf der Startseite, der stets die aktuellsten Nachrichten aus dem gesamten Vereinsbereich auflistet. Zusätzlich gibt es einen gesonderten News-Überblick für die Bereiche Herren und Jugend, der jeweils die aktuellsten Meldungen aus den jeweiligen Abteilungen anzeigt. Jede Mannschaft besitzt darüberhinaus eine eigene Seite mit allgemeinen Informationen Bildern und eine eigene Nachrichtenseite. Neben den Trainingszeiten und Hallenadressen finden Sie auch den Auricher Jugendhandballförderverein

Im Untermenü der 1.Herren finden sie aktuelle Informationen rund um die Mannschaft. Neben den News jeweils den Vorbericht zum nächsten Spiel sowie den Kader mit ausführlichen Spielerportraits. Alles zur Halle, den Tickets, den Social-Media-Kanälen des OHV sowie der Vereins-App und den Fanartikeln gibt es unter dem Punkt "FANS". 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf der offiziellen Homepage des OHV Aurich und hoffen, sie gefällt Ihnen. Viel Spaß...schauen Sie sich um!