Zum Hauptinhalt springen

Aufstiegsgegner bleibt für OHV dicker Brocken

Erstellt von Silke Meyer, ON-Digital vom 14.05.2019 | |   1. Herren Vorbericht

Auricher Handballer sind nach dem Sieg im Hinspiel nur kleinen Schritt weiter

Aurich. Der Anfang ist gemacht. Mit 25:24 Toren haben die Handballer des OHV Aurich am Sonntag das erste Relegationsspiel zur 3. Liga gegen LiT Tribe Germania gewonnen. Entschieden ist damit in Sachen Aufstieg aber noch nichts. Am Sonnabend im Rückspiel kommt es drauf an. 

Ob dann Paul Jordan und Wilke de Buhr im Team des OHV wieder einsatzbereit sind, stand am Montag noch nicht fest. Beide waren in der zweiten Halbzeit des Hinspiels verletzt ausgeschieden. 

Rechnerisch ist die Lage hingegen klar. Den Aurichern reicht im Rückspiel ein Unentschieden zum Aufstieg. Selbst eine Niederlage mit einem Tor könnte am Ende dafür noch genug sein. Vorausgesetzt, sie werfen mindestens 25 Tore. 

Das ist jedoch leichter geschrieben als getan. LiT Tribe Germania ist in dieser Oberligasaison zu Hause eine Macht gewesen. Die Bilanz: 13 Heimspiele, 13 Heimsiege. 

So beeindruckend wie sich die Statistik liest, so imponiert waren die Mindener am Sonntag von der Kulisse in der Auricher Sparkassen-Arena. Mehr als 2000 Fans verwandelten sie in einen Hexenkessel. Unter ihnen waren rund 150 mitgereiste Mindener. „Wow, was für eine Kulisse in Aurich. Hut ab“ heißt es auf der Facebook-Seite von LiT. 

In einer ganz anderen Atmosphäre steigt am Sonnabend das Rückspiel. In die Schulsporthalle Nordhemmern passen gerade einmal um die 400 Zuschauer. Da der Gastmannschaft lediglich zehn Prozent der Eintrittskarten zustehen, können nicht einmal 50 Zuschauer den OHV am Sonnabend begleiten und unterstützen. 

Bei der Begeisterung für die Aufstiegsspiele versteht es sich von selbst, dass die Halle bereits ausverkauft ist. Die Reise aufs Geratewohl anzutreten und irgendwie vielleicht doch auf Einlass zu hoffen, macht deshalb wenig Sinn. „Selbst in unseren Vorraum passen keine 400 Zuschauer“, sagte LiT-Trainer Daniel Gerling nach dem Hinspiel. 

„Wir müssen jetzt in dieser Woche konzentriert weiterarbeiten“, sagte OHV-Mannschaftsführer Sven Seidler. 

Die Fans verwandelten die Sparkassen-Arena in einen Hexenkessel. Mehr als 2000 waren es. Im Rückspiel werden die Auricher vor nur insgesamt rund 400 Zuschauern antreten. Unter ihnen können dann nur rund 50 Auricher sein. Foto: Wolfenberg
 

Nächstes Heimspiel

Dauerkarten 2019/2020

OHV Heimspiele

So. 01.09.19 Ellernfeld

12:00Uhr D2-JUgend
gegen HG Jever/Schortens

13:45Uhr D-Jugend
gegen MTV Wittmund (a.K.)

Alle Spiele auch in der OHV-APP

Kurz notiert

Im "Internen Bereich" unter Richtlinien stehen aktuelle Durchführungs-
bestimmungen für die Saison 2019/20 sowie die neuen Richtlinien zur Verfügung.

Herzlich Willkommen beim Ostfriesischen Handball-Verein Aurich.
Unser Internetauftritt präsentiert sich im neuen Design. Die Homepage ist jetzt auf allen mobilen Endgeräten darstellbar. Ausgestattet mit vielen neuen Funktionen, sind wir künftig in der Lage Ihnen noch mehr Inhalte über den OHV anbieten zu können. 

Unter "RUND UM DEN OHV" finden Sie alle Informationen rund um unseren Verein.

Bilder, aktuelle Berichte, Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter "TEAMS".

Dabei gibt es einen News-Überblick auf der Startseite, der stets die aktuellsten Nachrichten aus dem gesamten Vereinsbereich auflistet. Zusätzlich gibt es einen gesonderten News-Überblick für die Bereiche Herren und Jugend, der jeweils die aktuellsten Meldungen aus den jeweiligen Abteilungen anzeigt. Jede Mannschaft besitzt darüberhinaus eine eigene Seite mit allgemeinen Informationen Bildern und eine eigene Nachrichtenseite. Neben den Trainingszeiten und Hallenadressen finden Sie auch den Auricher Jugendhandballförderverein

Im Untermenü der 1.Herren finden sie aktuelle Informationen rund um die Mannschaft. Neben den News jeweils den Vorbericht zum nächsten Spiel sowie den Kader mit ausführlichen Spielerportraits. Alles zur Halle, den Tickets, den Social-Media-Kanälen des OHV sowie der Vereins-App und den Fanartikeln gibt es unter dem Punkt "FANS". 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf der offiziellen Homepage des OHV Aurich und hoffen, sie gefällt Ihnen. Viel Spaß...schauen Sie sich um!